Judith Pouget
ABGEHOBEN

Erzählung
Oktober 2009
206 Seiten / 118x183
ISBN 978-3-9502277-4-1
Preis: EUR 22,00
Nicht mehr lieferbar
bestellen

ABGEHOBEN /
Judith Pouget

Sie kommt zu früh zum Bahnsteig des Heathrow Express, er versäumt den Zug beinahe. Die beiden sind ein Paar und wollen verreisen. Es wird ihre erste gemeinsame große Reise sein. In Boulder, Colorado muß er an der Universität einen Gastvortrag halten und Literaturkurse leiten. Dann soll die Reise in Leihwagen und Bus weitergehen bis nach Mexiko. Die Reise soll auch ein Test sein, ob und wie es sich leben ließe miteinander, denn gewöhnlich führen die beiden getrennte Leben in weit entfernten Städten. […] Der Reiz dieses Texts liegt in seiner Doppelbödigkeit und Verflochtenheit. Judith Pouget ist eine genaue Beobachterin und Chronistin.
Eugenie Kain


Textprobe:

… wie kann ich jemandem erklären, daß mir die Sprache vor allem dazu dient, die Wirklichkeit festzuhalten, ehe sie mir entgleitet? Daß ich die Sprache benutze wie eine Kamera, nicht um zu erschaffen, sondern um zu konservieren, den flüchtige Moment zu bannen – Gerüche, Geräusche, Bilder, Empfindungen – aus Furcht, meine Erinnerung könnte mich trügen oder, noch schlimmer, sie könnte versagen, und mein Leben wäre verloren, versickert im Vergessen, mir bliebe nichts als undurchdringlicher Nebel, wie ein Stück Stoff, dessen einst leuchtende Farben ineinander geflossen sind zu einem diffusen Grau.

 

Informationen zur Autorin:
Judith Pouget

ausdrucken