mitterverlag


Hinterschweigerstraße 6B

4600 Wels

Tel.: 0043 664 385 4770
office@mitterverlag.at

 

 

 

Verlag

 

Gründungsjahr 2006
Inhaberin: Herta Gelbmann
Verlagsleitung: Alfred Gelbmann

 

Der mitterverlag wird im Rahmen der Kunstförderung des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur unterstützt.

Verlagslinie:

Der mitterverlag richtet sein Programm vorwiegend auf die vielstimmigen Erscheinungen der österreichischen Gegenwartsliteratur ohne Einschränkung von Gattungen oder Schreibhaltungen aus. Einziges Kriterium ist die literarische Qualität.


Zudem versteht sich der mitterverlag in der Reihe: Reden über das Schreiben, der erste Essayband erscheint 2011, als ein weiterer Ort der literarischen Reflexion an sich, der Beobachtung von und kritischen Auseinandersetzung mit den veränderten, allgemeinen und subjektiven, Bedingungen des Schreibens. Die Form ist der Essay, die Sammlung von Feuilletons und Aufsätzen.

.
In einer weiteren Reihe Intermediale Texte, der Band 1 Verschlusslaute ist im März 2010 erschienen, wird versucht, Texte in Symbiose mit anderen Medien zu neuen Formen der Textproduktion und Rezeption zu entwickeln.

 

Im online Format Magazin wird unter breiter Beteiligung von schreibenden FotografInnen und fotografierenden AutorInnen das Genre Foto/Text Gefüge in vertiefender Form weiterentwickelt. Jährlich ist eine Buchpublikation der besten Beiträge geplant.


Manuskripte an den Verlag bitte ausschließlich in gedruckter Form an die Verlagsadresse senden. Eine Rücksendung nicht angenommener Manuskripte ist nicht möglich.

 
ausdrucken