Karin Harrasser und Katja Rothe (Hg.)
DIÄTETIKEN DES SCHREIBENS

Rezepturen und Übungen
30.06.2015
160 Seiten / 118x183
ISBN 978-3-950-3686-2-8
Preis: EUR 22,00
bestellen

DIÄTETIKEN DES SCHREIBENS / Karin Harrasser und Katja Rothe (Hg.)

Dieses Buch versammelt kleine Schreib- und Bebilderungsexperimente. Es ist ein Sammelsurium von Rezepturen und Übungen zum Thema des Schreibens in all seinen Varianten. Die Beiträge widmen sich dem literarischen, akademischen und therapeutischen Schreiben, dem Schreiben für Öffentlichkeiten und für Freunde, aber auch den vielfältigen privaten, alltäglichen, klandestinen, kleinen Schreibakten (von der Notiz über den Brief bis zum Tagebuch.) 

 

Textprobe (Auszug aus der Einleitung):

Die Diätetik umfasste in der Antike eine große Bandbreite von Selbst-, Körper- und Kulturtechniken, die zu einem guten Leben führen sollten. Das Schreiben ist eine ebensolche diätetische Praxis, die zwischen Regelfolgen und Ekstase eine ganze Lebensweise begründet. Eine Lebensweise, die dem Pharmakon verbunden ist: Heilmittel und Toxikum pflegen im Schreiben eine intensive Nachbarschaft. Der/die Schreibende tritt aus sich heraus, verliert und findet sich, ist im Schreiben beruhigt und euphorisiert. Diese Praxis blockiert und belebt, verfilzt und entfaltet, reinigt und beschmutzt, wiederholt und verändert alles. Zuweilen in der Hoffnung, die Transformation möge auf dem Weg des Textes auf für den Leser/die Leserin eintreten. 

 

Informationen zu den Herausgeberinnen:

Karin Harrasser

Katja Rothe

 

 

ausdrucken